Die zweite Jugendfeuerwehrübung

Samstag 11.02.2012

Die Zweite Übung ist vorbei; ich komme mir langsam vor wie ein richtiger Feuerwehrmann. Die Leitung welche vom Hydrant zum TLF erstellt wird nennt man Zubringerleitung, welche einen 75er Schlauch benötigt, von da aus erstellten wir eine Transportleitung mit T Stück ebenfalls einer 75er Leitung. Vom T Stück aus erstellt man eine Druckleitung (Durchmesser 40mm oder 55mm). Im Innen- Angriff verwenden wir eine 40er Leitung und zum Kühlen eine 55er Leitung.

Interessant habe ich danach beobachten, wie meine Kameradinnen und Kameraden den TLF Befehl, das Erstellen einer Leiter und die Brandklassen repetierten.

Nun musste ich schmunzeln, Florian brachte uns das Verhalten beim Absuchen in dunklen Räumen bei. Zum Glück war es nicht ganz dunkel und wir konnten uns gegenseitig beobachten, wie es aussieht, wenn Feuerwehrleute einen Raum absuchen; *riesenlach *.

Der Nagel bei dieser Lektion wurde wie folgt gesetzt:

Zubringerleitungen und Transportleitungen werden mit 75er Schläuchen erstellt, Druckleitungen mit 55er oder 40er Leitungen.

Dies war ein toller Tag, ich danke Heinz, Sven, Marco und Florian  für diese tollen und lehrreichen Lektionen.

Bis bald euer

Py Grisu 

Mehr in dieser Kategorie: